Markus Urzinger

ISO zert. Sachverständiger
Paarweg 5
D-86558 Weichenried


Fon:   08443-571

Mobil:  0151-5631-4437

 

markus.urzinger@pfaffenhofen.de

Schädlingsbestimmung

Untersuchung von Vogelnestern auf Schädlingsbefall: verschiedene Käferlarven, Flöhe Asseln und Milben

 Schädlingsbestimmung pauschal 20,00 € inkl. Umsatzsteuer

 

Am Anfang jeder Bekämpfung und Sanierung bei Schädlingsbefall steht die eindeutige Bestimmung des Schadorganismus. Erst wenn man den Gegner genau kennt lassen sich sinnvolle und wirksame Maßnahmen ergreifen.

 

Bei sehr vielen untersuchten Proben stellt sich heraus, dass es sich nicht um Schädlinge handelt sondern harmlose Freilandinsekten, die sich in Gebäuden nicht halten können, von alleine absterben und keine Bekämpfung erforderlich bzw. möglich ist.

 

Viele fehlgeschlagene Bekämpfungen beruhen auf Unkenntnis der Art und Lebensweise, und der Auswahl ungeeigneter Bekämpfungsmaßnahmen.

 

Als Laie, ohne Mikroskop und ohne Bestimmungstabellen ist dies ein sehr mühsames Unterfangen mit ungewissem Ausgang.

Aber auch für gewerbliche Schädlingsbekämpfer kann es sinnvoll sein eine Bestimmung vom Fachmann vornehmen oder bestätigen zu lassen. Dies dient auch der Dokumentation und rechtlichen Absicherung in schwierigen Fällen. Beispiele Dermatozoenwahn, Schwammsanierung, Neozooen, Freilandinsekten.

 

Dank 35-jähriger Erfahrung, einer selbst angelegten umfangreichen Vergleichssammlung und aktueller Fachliteratur bin ich Experte in Sachen Bestimmung.

Die meisten Bestimmungen kann ich sofort vornehmen, so dass Ihnen die Ergebnisse in der Regel am Tag nach dem Probeneingang per Email vorliegen. Es kommt leider nur noch sehr selten vor, dass ein mir völlig unbekannter Schädling zugesandt wird, und ich meine Sammlung erweitern kann. In diesen Fällen kann die Bearbeitung auch ein paar Tage dauern.

 

Schicken Sie mir ihre Proben, und gegen eine Gebühr von 20 € inkl. Umsatzsteuer nehme ich die korrekte Bestimmung vor und sende Ihnen Information zur Lebensweise und Bekämpfung.

 

1. Bezahlung

Barzahlung: (20 € der Probe beilegen). Eine Rechnung wird automatisch mit dem Bestimmungsergebnis übermittelt.

Vorabüberweisung: Senden sie mir eine Anfrage per Email, ich schicke Ihnen eine Rechnung über 20 €. Eine Probenbearbeitung erfolgt erst nach Zahlungseingang.

 

2. Probenversand

Insekten nicht mit einem normalen Brief versenden. Diese werden auf dem Postweg beschädigt oder zerstört. Eine sichere Bestimmung ist dann nicht mehr möglich.

Bitte die Tiere nicht auf Tesafilm aufkleben. Damit werden sie meistens unbrauchbar. Besser mit einem feinen Pinsel in den Transportbehälter geben.

Proben am besten in kleinen sauberen und trockenen Behälter verpacken. Z:B. Laborröhrchen, Tablettenröhrchen, kleines Marmeladenglas, Filmdosen (dürften in der heutigen Zeit nicht mehr so verbreitet sein sind aber ideal geeignet).

Versenden sie die Probe als Päckchen oder Paket oder zumindest in einem Polsterkuvert. Normale Brief oder Kuverts reißen auf, die Probe geht verloren. Die Angelegenheit ist wichtig genug, diese Mehrkosten für eine sicheren Transport in Kauf zu nehmen.

Beschreiben Sie kurz wo und unter welchen Umständen sie das Tier gefunden haben.

 

3. Absender nicht vergessen!

Die Ergebnisse werden Ihnen per Email übermittelt. Wenn sie die Ergebnisse lieber in Papierform per Post erhalten möchten, legen Sie Ihrem Schreiben bitte einen adressierten und frankierten Rückumschlag bei.

Bitte geben sie unbedingt ihre Kontaktdaten und Emailadresse an. Es passiert immer wieder dass Proben ohne Begleitschreiben und Adresse eingehen.

 

4. Bestimmung anhand von Fotos

Die Schädlingsbestimmung anhand von Fotos ist grundsätzlich schon möglich. Es müssen dafür aber brauchbare Fotos vorliegen. Brauchbar heißt: Scharf und gut belichtet, Bilder von Ober und Unterseite, min 1MB Größe. Sollte die Qualität der Bilder nicht ausreichen werde ich sie bitten bessere zu senden.

Senden sie mir Ihre Bilder und Anfrage per email. Ich schicke Ihnen eine Rechnung über 20 €. Eine Probenbearbeitung erfolgt erst nach Zahlungseingang.

 

5. Geschäftskunden

Senden Sie mir Ihre Probe zusammen mit dem Auftrag zur Schädlingsbestimmung. Die Bestimmungsgebühr für Geschäftskunden beträgt 20,00 € (inkl. Umsatzsteuer). Die Rechnung wird dem Ergebnis beigelegt. Zahlbar 7 Tage nach Erhalt.



aus meiner Insektensammlung: verschiedene Schabenarten
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Urzinger